Sylvia L. (10/09/2011)

Sylvia L. (10/09/2011)

Als Sylvia und ich erstmals über ein Shooting gesprochen haben, fanden wir gleich ein paar sehr gute Ideen, welche wir umsetzen wollten und entschieden uns dann auf 2 Locations für ein Fashion Mix – Shooting.

Sylvia hatte dankenswerterweise viel Zeit schon vorab investiert, um die zwei nötigen Locations in ihrer Nähe zu finden und hatte mir bereits per Handy ein paar Fotos eben dieser zugeschickt, damit ich mir bereits ein wenig ein Bild machen konnte und das mein Hirn rotieren lassen konnte.

Für die ersten Shooting-Ideen konnte ein Altbau gefunden werden. Einerseits mit einem interessanten, wenn auch sehr kleinen, Stiegenhaus und andererseits auch noch mit tollen möblierten Nebenräumen. Wir verwendeten auch 2 Ventilatoren, um ein wenig mit den tollen langen Haaren von Sylvia zu spielen und auch den ein oder anderen modischen Sessel, den wir dort finden konnten.

Für das Stiegenhaus hatte ich mir extra einen Sessel vom IKEA besorgt, welchen wir dann auch hervorragend nutzen. Sylvia brachte schon nach kurzer Zeit perfekte Posen und einen tollen Gesichtsausdruck und wir konnten eine tolle Serie nach der anderen abschließen.

Die modern eingerichteten Nebenräume hatten tolle alte weiße Türen, welche mit meinem mitgebrachten schwarzen Hemd keinen schlechten Kontrast lieferten. Doch so richtig wirkten sie mit dem schwarzen Oberteil mit Fäden von Sylvia und einem roten Sessel.

Sylvia hatte wirklich sehr viele Outfits mit, so dass wir uns jeweils nach kurzer Besprechung auf ein Outfit für die nächste Serie einigen und uns schon bald wieder an die Arbeit machen konnten.

Das Stiegenhaus bot einen tollen offenen Mauerbogen und ein interessantes Geländer, wie auch ein kleines Fenster, welches wir alles nutzen wollten und es auch sehr gut gelang und Sylvia mit toller Körperspannung dafür sorgte, dass die Fotos hervorragend wurden.

Nach einigen Stunden mit kaum einem Blitz-Einsatz (nur beim gebogenen Geländer von oben), packten wir alles zusammen und machten uns auf den Weg zu einer alten verfallenen Fabrik in der Nähe.

Sylvia zeigte mir alles, was sie gefunden hatte, als sie sich auf die Suche einer passenden Location machte und ich war gleich von Anfang an begeistert. Mir war klar, dass wir auch hier einige tolle Serien machen könnten und ich stellte wieder die Ventilatoren auf. Diese brachten auch hier wieder ein wenig Abwechslung für die Haare und Sylvia zeigte auch jetzt noch volle Motivation und Körperspannung.

Nachdem wir dann auch in der alten Fabrik fertig waren, fuhren wir zu einem gemütlichen Gastgarten, ich brannte die obligatorische DVD und überließ Sylvia mein Notebook, damit sie sich ein erstes Bild von den Fotos machen konnte. Wir freuten uns über die Ergebnisse direkt aus der Kamera und die Zeit verging wie im Flug, als wir den Tag noch gemütlich ausklingen ließen.

Ich kann Sylvia nur absolut empfehlen, sie ist sehr motiviert, auch bereit bei der Planung mitzuhelfen und hat wirklich ein sehr professionelles Shooting hingelegt.

Somit bedanke ich mich bei dir, Sylvia, ganz herzlich für dieses tolle erste gemeinsame Shooting und ich bin mir sicher, es war nicht unser letztes und somit freu ich mich schon sehr auf das nächste Shooting mit dir! :-)

Fotos & Bildbearbeitung: photoroi.com
Hair & MakeUp: Sylvia L.

Dieses Shooting teilen Facebook Twitter Pinterest
Teile mir deine Meinung zu diesem Shooting mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SHOOTINGS