Daniela E. (13/08/2011)

Daniela E. (13/08/2011)

Nach den tollen Ergebnissen bei der Hochzeit von Daniela und Martin E., beschlossen Daniela und ich, dass wir auch ein großes Trash The Dress – Shooting machen wollen.

Als ersten Teil haben wir mehrere verschiedene Locations ausgesucht, nach welchen das Kleid den Tag noch überstanden haben sollte. Denn ein zweiter Teil ist ja auch noch geplant, welcher dann wohl die vollständige Vernichtung des Hochzeitskleides und viel Spaß bringen wird.

Doch erstmal hatten wir uns einen wahren Locations-Marathon vorgenommen und im Laufe des Tages würden wir dann auch noch entscheiden, ob wir wirklich jede Location so nützen können bzw. noch wollen, wie wir es uns gedacht haben. Und wir haben uns dann tatsächlich 3 Locations erspart, weil wir bei den anderen schon so tolle ähnliche Foto-Ergebnisse erzielten.

Wir begannen also um ca. 11 Uhr mit einer tollen Graffiti- und wahren Trash-Location. Neben einer Gebäude-Ruine mit mystischer Stiege und viel Graffiti an den Wänden, war das Highlight an dieser Location ein alter auf der Seite liegender VW Bus, welcher schon extremst ausgeschlachtet und “verziehrt” wurde. Die Zeit nagt auch schon gewaltig an dem ehemaligen Gefährt und Flora und Fauna nahmen den Bus liebevoll auf. Alles in allem eine mehr als perfekte und ich würde mal meinen einzigartige Location für ein Trash The Dress – Shooting.

Nach dem tollen Start in den Tag fuhren wir weiter zu einer Feuerwehrwache, an deren 8 Toren ganz offiziell genehmigte äußerst künstlerische Graffitis angebracht sind. Dort tobten wir uns richtig aus und auch wenn während dieser Fotoserie leider auch ein leichter Regen kam – welcher zum Glück aber nur mich wie einen begossenen Pudel dastehen lies, da Daniela zum Glück ein ausreichendes Vordach genießen durfte :-) – gelangen ausgezeichnete Fotos und Daniela verzauberte das fahrende und gehende Publikum rundherum mit ihrem Sissi – Blick.

Der nächste Stopp war in einem Wald, welcher an einem ziemlich steilen Hang tolles grünes Gras wachsen hatte und wir probierten ein paar Posings. Da es aber auch nicht sehr leicht für Daniela war, sich an dem steilen Hang zu halten, waren wir relativ bald mit durchaus zufriedenstellenden Fotos fertig.

Dann ging es weiter zu einem märchenhaften Stein, welcher mit Efeu bewachsen ist und Daniela zeigte auch hier ihre Ausdauer und ihren Kampfgeist. Denn die eine oder andere rote Ameise und auch ein kleiner spitzer Stein machten diese Serie ein wenig schmerzend, aber wir schafften auch hier unser Pensum und zogen weiter.

Für die letzte Location hatten wir uns Bahngleise ausgesucht, wo kaum mehr ein Verschub stattfindet. Außerdem sind sie dort sehr weit einsehbar und die Züge fuhren früher dort mit Schritttempo, also war es völlig ungefährlich für uns. Wir zauberten tolle Fotos mit viel Tiefenschärfe, welche wir mit beiderseits aufgebrachten körperlichen Anstrengungen erzielen konnten.

Zum Abschluß wurde es dann nochmal interessant auf einem Betonsockel, welcher zu den Bahngleisen gehört. Neben ein paar tollen Posings durfte Daniela auch noch zeigen, welche Sprungkraft in ihr steckt und ich konnte nur meinen Hut ziehen. Eigentlich habe ich für den Betonsockel auf Abendsonne im Hintergrund gehofft, doch dies war uns leider an diesem Tag nicht vergönnt.

Nach dieser Location fuhren wir auf ein gemütliches Abschlußessen in ein nahegelegenes Restaurant und ließen den Tag Revue passieren, ehe noch die Fotos in unbearbeiteter Form wie üblich auf DVD gebrannt wurden.

Es war ein wirklich toller, sehr lustiger, für uns beide auch teils ungemütlicher und auch spannender Shooting-Marathon. Der erste Teil der beiden Trash The Dress – Shooting – Tage ist auf jeden Fall mehr als gelungen und ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil, welcher – nach unserer Planung bisher – einiges an Spaß und tollen Fotos verspricht.

Vielen Dank an Dich, Daniela, dass du so tapfer bei diesem Shooting durchgehalten hast und du warst auch diesmal wieder eine wunderhübsche Braut und ich freue mich schon sehr auf das nächste Shooting mit Dir! :-)

Fotos & Bildbearbeitung: photoroi.com
Hair & MakeUp: Daniela E.

Dieses Shooting teilen Facebook Twitter Pinterest
Teile mir deine Meinung zu diesem Shooting mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SHOOTINGS